Aus dem Gemeinderat

Sitzung vom 17. September 2018

Zweites Gemeinschaftsgrab auf dem Friedhof

Der Rat genehmigte einen Verpflichtungskredit von CHF 39'000.00 für ein neues, zweites Gemeinschaftsgrab auf dem Friedhof Thierachern. Geplant ist ein zentraler Platz auf einer bisher unbenutzten Grünfläche. Er wird von drei Seiten mit Wegen erschlossen. Die Grünflächen werden durch neu angelegte, leicht erhöhte Blumeninseln optisch aufgelockert und geschmückt. Im Zentrum des runden Platzes soll ein Lindenbaum gepflanzt werden. Dieser soll mit einer um den Stamm angelegten, runden Sitzgruppe zum Verweilen und für gebrechliche Teilnehmer von Bestattungen zur Rast einladen.

Sanierung Volksbibliothek

Die Volksbibliothek Thierachern benötigt eine Auffrischung ihrer Räumlichkeiten. Gleichzeitig soll auch das Erscheinungsbild der Volksbibliothek modernisiert werden. Baulich sind neue Beläge auf Boden und Leseecke, das Streichen der Wände und die Ergänzung der zum Teil bereits bestehenden, neuen Beleuchtung vorgesehen. Der Rat genehmigt für die Sanierungsarbeiten an der Volksbibliothek in der Schaltanlage Kandermatte einen Nachkredit zulasten der Erfolgsrechnung 2018 in der Höhe von CHF 22'000.00.

Sitzung vom 3. September 2018

Bausekretariat; Erhöhung der Stellenprozente

Im Laufe der Jahre erhielt die Bauverwaltung immer mehr Aufgaben zugewiesen (Bsp. Verantwortung über den Friedhof, GEP-Nachführung usw.). Viele neue Projekte sind bereits in Bearbeitung oder aber in Planung. In der Folge genehmigte der Rat eine auf drei Jahre befristete Erhöhung der Stellenprozente für das Bausekretariat von derzeit 50 % auf 65 %.

Periodische Schutzraumkontrolle im 2020

Im Rahmen der am 1. Januar 2012 in Kraft getretenen Teilrevision des Bundesgesetzes über den Bevölkerungsschutz und den Zivilschutz wurden sowohl die Schutzraumpflicht als auch die Unterhaltspflicht der Schutzräume beibehalten. Dazu müssen die Schutzräume periodisch kontrolliert werden. Hauptverantwortlich für diese Kontrolle sind die Gemeinden. Das Bundesgesetz sieht vor, dass die Behörden mind. alle 10 Jahre sämtliche Schutzräume inspizieren. Aufgrund dieser Erhebung kontrolliert der Bund, ob und in welchem Zustand ausreichend Schutzräume vorhanden sind. Es ist geplant, dass sich die angeschlossenen Gemeinden der Zivilschutzorganisation Thun-Westamt (inkl. Thierachern) nach Sichtung von entsprechenden Offerten auf eine Firma einigen, welche ihre Dienstleistungen im Bereich der periodischen Schutzraumkontrollen anbietet. Der Gemeinderat Thierachern genehmigte dafür einen Kredit rund CHF 25'800.00.

Sitzung vom 13. August 2018

Genehmigung Protokoll Gemeindeversammlung
Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 11. Juni 2018 wurde vom Rat genehmigt. Es sind keine Einsprachen eingegangen.

Sitzung vom 25. Juni 2018

Neuer Werkhofmitarbeiter

Mathias Krebs aus Wattenwil wurde vom Rat als Gemeindewegmeister angestellt. Er wird auf den 1. November 2018 seine Stelle antreten. Mathias Krebs ersetzt den langjährigen Werkmeister André Zimmermann, welcher per 1. Januar 2019 eine neue Herausforderung gefunden hat.

Ausbildung zur Gemeindeschreiberin

Giulia Capizzi hat erfolgreich die Prüfung «Fachausweislehrgang Gemeindefachfrau (FAG) bestanden und wird in einem nächsten Schritt die Ausbildung zur Gemeindeschreiberin in Angriff nehmen.

Schulanlage Kandermatte; Bedarfsabklärung Raumplanung

Seit dem Aus- und Umbau im Jahre 2008 gab es viele Veränderungen im schulischen Bereich. Das Schulsekretariat wurde geschaffen, die Schulen Thierachern und Amsoldingen zusammengeführt, die Schulsozialarbeit (vorerst als Pilotprojekt) bewilligt, der neue Lehrplan 21 eingeführt usw. Diese Entwicklung benötigt immer mehr passende Räumlichkeiten, welche heute knapp sind und zudem den heutigen Anforderungen nicht mehr entsprechen. Für eine optimale Abklärung über die Raumnutzung ist deshalb eine vorausschauende, tragfähige Planung sehr wichtig. Die verschiedenen Anliegen und Veränderungen in der gesamten Schulanlage sind unter einen Hut zu bringen. Deshalb unterstützt der Rat die Durchführung einer umfassenden Bedarfs- und Machbarkeitsanalyse.

Sitzung vom 4. Juni 2018

Abwartswohnung Oberstufenzentrum

In der Oberstufenschule fehlen geeignete Nebenräume für Sitzungen, Spezialunterrichte sowie die Schulsozialarbeit. Mit einer besseren Nutzung der Abwartswohnung und der Freigabe eines Kredites von CHF 5‘000.00 für die Anschaffung von Mobilien und Gerätschaften, konnte diese Situation verbessert werden.

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung ist ab 1. Juli 2018 neu am Freitagnachmittag geschlossen.

Aushubdeponie Eyacher

In Anlehnung von Art. 5 in Verbindung mit Anhang I der Überbauungsordnung Aushubdeponie Eyacher wählte der Rat folgende Fachpersonen in die Begleitkommission:

Entwässerung / Willy Jordi, Geobau Ingenieure AG, Münsingen

Boden / Olivier Steiner, Abt. Betriebe und Abfall AWA Bern

Topografie / Philipp Zaugg, GeoWork AG, Aeschi bei Spiez

Sitzung vom 7. Mai 2018

Neue Notfallalarmierungsanlage in den Schulen

Die beiden Schulanlagen Kandermatte und Oberstufenschule erhalten ein neues Notfallalarmierungssystem. Der Rat genehmigte dafür je rund CHF 30‘000.00. Die alten Anlagen wiesen verschiedene Mängel auf (schlecht hörbare Signale, keine Durchsage möglich, mangelhafte Pausenklingel, Auslösung des Alarms nur in Teilbereichen möglich etc.). Eine Arbeitsgruppe setzte sich intensiv mit der Problematik auseinander und holte zum Vergleich auch Informationen aus umliegenden Gemeinden ein.

Thuner Ferienpass

Der Thuner Ferienpass organisiert während den Sommerferien ein attraktives Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche im Amtsbezirk Thun. Dieses Jahr stehen über 250 Module zur Auswahl. Jährlich nutzen zwischen 33 und 69 Kinder aus Thierachern dieses Freizeitangebot. Die Gemeinde zahlt pro verkauften Ferienpass an ein Kind aus Thierachern einen Beitrag von CHF 30.00 an die Organisation. Der Rat unterzeichnete dafür wiederum eine Verpflichtungserklärung über den Zeitraum von 2019 bis 2022.

Revision der Jahresrechnung 2017

Die gewählte Revisionsstelle der Gemeinde, T+R AG aus Gümligen hat die Gemeinderechnung 2017 geprüft. Sie stellte fest, dass die Buchführung sowie die Jahresrechnung den gesetzlichen und reglementarischen Grundlagen entspricht und die Bücher ordnungsgemäss und sauber geführt werden.

Sitzung vom 23. April 2018

Tageskarte Gemeinde UGA

Seit Längerem ist die Auslastung der Tageskarten rückläufig. Aus diesem Grund stehen der Bevölkerung per 1. Juli 2018 noch zwei (vorher drei) Tageskarten zur Verfügung. Der Tarif bleibt unverändert. Für Einheimische kostet die Tageskarte CHF 44.00, für Auswärtige CHF 49.00.

Arbeitsgruppe Tagesschule/Mittagstisch

Im Volksschulgesetz ist u.a. geregelt, dass die Gemeinden Tagesschulangebote führen müssen, wenn dafür eine genügende Nachfrage besteht (mindestens 10 Kinder pro Modul). Deshalb wird jährlich eine sogenannte Bedarfserhebung gemacht. Die letztjährige Umfrage hat einen Bedarf von über zehn Kindern für einzelne Tagesschul-Module ausgewiesen. Aufgrund dieser Auswertung und den gesetzlichen Bestimmungen ist die Gemeinde Thierachern nun verpflichtet ein entsprechendes Angebot einzurichten. Um die nötigen Auflagen zu erfüllen und ein Angebot gemäss den kantonalen Vorgaben zu realisieren, braucht es entsprechende Ressourcen und Zeit. Seit letztem Sommer laufen bereits diverse Vorbereitungen. Der Gemeinderat hat bereits im 2016 eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Aufgrund von personellen Veränderungen musste diese neu zusammengesetzt werden. Der Arbeitsgruppe gehören per sofort folgende Personen an:

  • Lelia Arn, Gemeindeschreiberin, wie bisher
  • Myriam Bühler, Gemeinderätin, neu
  • Isabel Glauser, Gemeinderätin und Projektleiterin, neu
  • Michael Reber, Schulleiter Oberstufenschule, wie bisher
  • Christoph Schenk, Schulleiter, Primarschule Thierachern/Amsoldingen, wie bisher
  • Monika Steiner, Gemeinderätin Amsoldingen, wie bisher

Die Arbeitsgruppe wird bei Bedarf mit folgenden Personen ergänzt:

  • Michael Aeberhard, Finanzverwalter, neu
  • Giulia Capizzi, Stv. Gemeindeschreiberin, wie bisher
  • Hans-Peter Bigler, Bauverwalter, wie bisher
  • Benjamin Lüthi, Präsident Primarschulkommission, neu
  • Andreas Schädler, Präsident Oberstufenkommission, neu

Sitzung vom 26. März 2018

Ersatz ICT Gemeindeverwaltung

Eine durch den Gemeinderat eingesetzte Arbeitsgruppe hatte den Auftrag, die IT an den Schulen und der Gemeindeverwaltung zu erneuern, bzw. die entsprechenden Bedürfnisse zu erfassen, Submissionsunterlagen zu erarbeiten, Offerten einzuholen, Arbeiten zu vergeben und die Umsetzung zu begleiten. Die Stimmberechtigten bewilligten an der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2016 einen Verpflichtungskredit von CHF 580‘000 für die Erneuerung der Computer und Netzwerke für die Primar- und Oberstufenschule. Dieses Projekt ist abgeschlossen und die Schulen arbeiten bereits seit einem halben Jahr mit der neuen und bewährten IT. Der Rat genehmigte nun einen Verpflichtungskredit von CHF 100‘000.00 für den zweiten Projektteil, die Erneuerung der IT in der Gemeindeverwaltung.

Ersatz Mannschaftstransport- und Verkehrsfahrzeug für die Feuerwehr Thierachern-Regio

Die erste Inverkehrssetzung des Verkehrsfahrzeuges für den Kommandozug der Feuerwehr Thierachern-Regio erfolgte am 19. September 1997. Für dieses 20-jährige Fahrzeug standen verschiedene kostspielige Reparaturen an. Aufgrund des Alters und der neuen technischen Anforderungen wurde im Investitionsplan 2018 eine Ersatzbeschaffung eingestellt. Eine fünfköpfige Arbeitsgruppe der Feuerwehr Thierachern-Regio bearbeitete, basierend auf einem Pflichtenheft, dieses Geschäft. Der Rat genehmigte nun einen Verpflichtungskredit von CHF 95‘800.00 für die Beschaffung eines Ersatzfahrzeuges.

Neue Beschallungsanlage für die Mehrzweckhalle Kandermatte

Teile der bestehenden Anlage sind annähernd 30-jährig und funktionieren nicht mehr einwandfrei. Der Rat genehmigte einen Nachkredit zulasten der Erfolgsrechnung 2018 in der Höhe von CHF 13‘000.00 für eine neue Beschallungsanlage. Der Vereinskonvent beteiligt sich an diesen Kosten.

Sitzung vom 5. März 2018

Wahl- und Abstimmungsausschuss für die Grossrats- und Regierungsratswahlen vom 25. März 2018
Für die Grossrats- und Regierungsratswahlen vom 25. März 2018 hat der Gemeinderat den ständigen Abstimmungs- und Wahlausschuss mit folgenden Personen erweitert: Michael Aeberhard, Hans-Peter Bigler, Sylvia Kunz, Tamara Lüdi und Lara Reber

Sitzung vom 5. Februar 2018

Gemeindeversammlung vom 4. Dezember 2017
Der Gemeinderat hat nach Abschluss der öffentlichen Auflage das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 4. Dezember 2017 genehmigt. Es sind keine Einsprachen eingegangen.

Neues Mitglied in der Kulturkommission
Sarah Schlatter hat als Mitglied der Kulturkommission demissioniert. Auf Vorschlag der SP Thierachern wählte der Rat Adrian Richli, Giebelmatt 22, 3634 Thierachern als Nachfolger. Der Amtsantritt erfolgt per 5. Februar 2018 für die verbleibende Amtsdauer 2017 bis 2020.