09.11.2020

Absage Gemeindversammlung - Anordnung Urnenabstimmung

Angesichts der Covid-19-Situation und der per 26. Oktober 2020 erlassenen Allgemeinverfügung des Regierungsstatthalteramtes Thun hat der Gemeinderat beschlossen, auf die Durchführung der für den 30. November 2020 geplanten Gemeindeversammlung zu verzichten und anstelle dieser am 20. Dezember 2020 eine Urnenabstimmung durchzuführen.

 

Gemeinde-Urnenabstimmung vom 20. Dezember 2020

Folgende Vorlagen kommen zur Abstimmung:

1.   Jahresrechnung 2019 

2.   Budget 2021

3.   Einsetzung externe Revisionsstelle

4.   Einführung regionale Schulsozialarbeit der Primar- und Oberstufenschule

5.   Sanierung WC, Garderoben und Duschen Primarschulanlage Kandermatte

6.   Sanierung Brüggstrasse

 

Die Unterlagen zur Urnenabstimmung liegen ab dem 12. November 2020 in der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme auf oder stehen hier digital zur Verfügung:
- Jahresrechnung 2019
- Budget 2021
 

Wahlberechtigung

Das Gemeindestimmrecht besitzen alle in kantonalen Angelegenheiten Stimmberechtigten, sofern sie mindestens seit drei Monaten vor dem Wahltag in der Gemeinde Thierachern angemeldet und ordnungsgemäss im Stimmregister eingetragen sind. Das Stimmregister liegt vorschriftgemäss in der Gemeindeschreiberei Thierachern auf. Eintragungen oder Streichungen können bis spätestens Donnerstag, 17. Dezember 2020 verlangt werden. Stimmberechtigte, welche keinen Stimmrechtsausweis erhalten oder diesen verloren haben, können bei der Gemeindeschreiberei bis zum 17. Dezember 2020, 18.00 Uhr ein Duplikat verlangen.

 

Stimmlokal und Öffnungszeiten

Sonntag, 20. Dezember 2020 von 10.00 bis 11.00 Uhr

Gemeindeverwaltung Thierachern

 

Briefliche Stimmabgabe

Die briefliche Stimmabgabe ist analog den eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen respektive Wahlen gemäss den geltenden gesetzlichen Bestimmungen möglich. Die entsprechenden Weisungen sind auf dem amtlichen Rückantwortkuvert abgedruckt. Die Sendung ist der Post zu übergeben oder kann direkt der Gemeindeschreiberei abgegeben werden. Sie muss per Post bis spätestens Freitag, 18. Dezember 2020, 17.00 Uhr, im Besitz der Gemeindeverwaltung sein. Letzte Leerung des Briefkastens bei der Gemeindeverwaltung ist am Samstag, 19. Dezember 2020, 17.00 Uhr. Später eingehende briefliche Stimmabgaben sind ungültig. Am 29. November 2020 findet bereits eine eidgenössische und kommunale Urnenabstimmung statt. Bitte das Stimmmaterial der beiden Abstimmungen nicht vermischen und dieses getrennt mit den offiziellen Antwortcouverts retournieren.

 

Stellvertretung

Die Stimmabgabe mittels Stellvertretung ist nicht zulässig.

 

Auszähllokal

Die Auszählung findet in der Mehrzweckhalle Kandermatte statt.

 

Bekanntgabe der Rusultate

Das Abstimmungsergebnis wird nach der Auszählung im Schaukasten bei der Gemeindeverwaltung angeschlagen, in den nächstfolgenden Ausgaben des Thuner Amtsanzeigers und unter www.thierachern.ch publiziert.

 

Rechtsmittelbelehrung

Gegen Abstimmungen in Gemeindeangelegenheiten kann innert 30 Tagen nach dem Abstimmungstag beim Regierungsstatthalter von Thun, Scheibenstrasse 3, 3600 Thun, Beschwerde geführt werden (Art. 67a VRPG). Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung und die Unterschrift enthalten.

 

3634 Thierachern, 2. November 2020

 

EINWOHNERGEMEINDE THIERACHERN

Der Gemeinderat

08.11.2020

eBau



Ab sofort können Sie uns Ihr Baugesuch elektronisch einreichen. Das Ausfüllen von eBau funktioniert ähnlich wie das Ausfüllen der Steuererklärung mit TaxMe. Sie erfassen Ihr Gesuch online und laden sämtliche Unterlagen hoch. Bei Fragen zu den einzelnen Verfahrensschritten unterstützt Sie die Wegleitung. Der Zugriff auf eBau erfolgt über unsere Homepage. Bis zur gesetzlichen Anpassung ca. 2021 müssen uns die elektronisch eingereichten Gesuchsunterlagen auch noch zweifach ausgedruckt und unterschrieben per Post zugestellt werden. Auch der Bauentscheid wird, wie bis anhin, weiterhin noch per Post eröffnet.

Weitere Informationen: www.be.ch/projekt-ebau

Wir freuen uns auf Ihre elektronische Eingabe!

Über folgenden Link gelangen Sie auf eBau: https://www.be.ch/ebau

06.11.2020

Diverse Kreditabrechnungen

Der Gemeinderat hat nachstehende Kreditabrechnungen zu Handen der nächsten Gemeindeversammlung verabschiedet. Aufgrund der aktuellen Situation wird die Präsentation erst an der nächsten Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2021 erfolgen.

Projekt Ersatz Hydrantenleitung Räckholtere
Kreditbewilligung Gemeindeversamlung vom 02. Dezember 2019
Verpflichtungskredit CHF 260'000.00
Kreditabrechnung CHF 165'042.40
Kreditunterschreitung CHF 94'957.60 oder 36.5 %
   
Projekt Ersatz Hydrantenleitung Sandbüel und Schmitti
Kreditbewilligung Gemeindeversammlung vom 11. Juni 2018
Verpflichtungskredit CHF 270'000.00
Kreditabrechnung CHF 248'376.40
Kreditunterschreitung CHF 21'623.60 oder 8.0 %
   
Projekt Ameisenweg / Blümlisalpstrasse, Ersatz Hydrantenleitung
und Sanierung Ameisenweg
Kreditbewilligung Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2017
Verpflichtungskredit CHF 282'000.00
Verpflichtungskredit CHF 200'771.35
Kreditunterschreitung CHF 81'228.65 oder 28.82 %
   
Kenntnisnahmen:  
     
Projekt Ersatz Hydrantenleitung Mülimatt - Schönegg
Kreditbewilligung Gemeinderat vom 08. Februar 2016
Verpflichtungskredit CHF 170'000.00
Kreditabrechnung CHF 140'103.75
Kreditunterschreitung CHF 29'896.25 oder 17.3 %
   
Projekt Ersatzbeschaffung Mannschaftstransport- und
Verkehrsfahrzeug Feuerwehr
Kreditbewilligung Gemeinderat vom 26. März 2018
Verpflichtungskredit CHF 95'800.00
Kreditabrechnung CHF 92'623.40
Kreditunterschreitung CHF 3'176.60 oder 3.3 %
   
Projekt Unterhalt Wahlenbach Goferi - Schmittmoos, Sanierung
Einlaufbauwerk bei Eindolung Goferi
Kreditbewilligung Gemeinderat vom 04. März 2019
Verpflichtungskredit CHF 70'000.00
Kreditabrechnung CHF 56'677.64
Kreditunterschreitung CHF 13'322.36 oder 19.0 %

 

03.11.2020

Aufgepasst!

In nächster Zeit stehen in der Gemeinde Thierachern folgende Wahlen und Abstimmungen statt:  

  • 08. November 2020 Gesamterneuerungswahlen
  • 29. November 2020 Eidgenössische Abstimmung sowie Gemeindeurnenabstimmung Niesenstrasse
  • 20. Dezember 2020 Gemeindeurnenabstimmung anstelle der Gemeindeversammlung – nähere Informationen folgen

Damit das Abstimmungsmaterial gültig ist, beachten Sie bitte folgendes:

  • Pro Abstimmungstag ist das dafür bestimmte Abstimmungskuvert zu benutzen. Sie dürfen die Vorlagen nicht vermischen oder alles in einem Kuvert einreichen.
  • Bitte vergessen Sie nicht, die Ausweiskarte bei der brieflichen Abstimmung zu unterschreiben und alles im offiziellen weissen Antwortkuvert uns abzugeben.
  • Stellvertretungen im Wahllokal sind nicht gestattet, jede Person muss persönlich erscheinen!

30.10.2020

Einstellung MOONLINER Betrieb

Im Zusammenhang mit den Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wurde der MOONLINER Betrieb in allen Regionen ab 24. Oktober 2020 bis auf Weiteres eingestellt. Grund sind nebst den tiefen Fahrgastzahlen in den Monaten August bis Oktober die vom Regierungsrat beschlossenen Sperrstunden, die quasi zu einem Stillstand im Nachtleben führen.  Zu welchem Zeitpunkt der Betrieb wieder aufgenommen wird, ist zurzeit noch offen. 

23.10.2020

Sanierung der Niesenstrasse

In den kommenden 2 Jahren soll die Niesenstrasse in Thierachern saniert werden. Die Arbeiten umfassen nebst der Strassensanierung auch den Ersatz der fast 100-jährigen Hydrantenleitung sowie den behindertengerechten Ausbau der Bushaltestelle "Niesenstrasse" und eine Ergänzung der Strassenbeleuchtung. Im Rahmen von Sanierung und Ausbau der Strassenentwässerung erfolgt auch der Einbau eines Speicherkanals unter der Strasse. Damit wird das Regenabwasser der Strasse künftig gedrosselt an die Mischabwasserkanalisation abgegeben und Überlastungen werden im Abwasser-Hauptkanal wirkungsvoll eingedämmt. Für das Projekt sind CHF 1'600'000.00 veranschlagt. Die Stimmberechtigten von Thierachern werden anlässlich der Urnenabstimmung vom 29. November 2020 Gelegenheit haben, über das Projekt und den benötigten Verpflichtungskredit abzustimmen.

 

12.10.2020

Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen

Ab Montag, 12. Oktober 2020 gilt im Kanton Bern eine Maskentragpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen. Davon ist auch die Verwaltung betroffen. Als Dreh- und Angelpunkt der Gemeinde finden hier viele Kontakte mit Menschen innerhalb und ausserhalb des Dorfes statt.

Nebst den behördlich angeordneten Massnahmen wie Maskenpflicht und Abstandhalten kann auch jeder Einzelne auf freiwilliger Ebene einen Beitrag leisten, indem persönliche Kontakte mit der Verwaltung auf ein mögliches Mass reduziert werden.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, vorgängig telefonisch abzuklären, ob Ihr Anliegen tatsächlich einen Besuch in der Verwaltung nötig macht. So können beispielsweise Steuererklärungen ohne Weiteres via Einwurf in den Briefkasten der Verwaltung übergeben werden. Vor dem Haupteingang rechts finden Sie zwei Briefkästen, angeschrieben mit Gemeindeverwaltung

Wie bereits während des Lockdowns haben Sie auch die Möglichkeit, Gebührenmarken telefonisch zu bestellen und mit Rechnung zu begleichen.

Bitte beachten Sie den markierten Wartebereich und die Hygieneregeln.